Interview mit Franz Viehböck: "Ich bin beeindruckt von der Leidenschaft."

Interview mit Franz Viehböck: "Ich bin beeindruckt von der Leidenschaft."

Interview Franz Viehböck

Franz Viehböck, der erste Österreicher im Weltall, nahm sich am Rande seines Vortrags die Zeit, mit uns über den Kongress und über Pflegearbeit zu sprechen. Hier ein Auszug aus dem Interview:


Herr Viehböck, wie erleben Sie den Pflegekongress:

"Ich bin beeindruckt von der Leidenschaft der Teilnehmerinnen und Teilnehmer hier auf dem Pflegekongress. Menschenwürdige Pflege braucht Menschlichkeit und die spüre ich hier. Wir müssen den Pflegerinnen und Pflegern ein Umfeld schaffen, in dem sie sich entfalten können und in dem es ihnen gut geht."

Was möchten Sie den Teilnehmerinnen und Teilnehmern mit auf den Weg geben:

"Mich hat der Vortrag von Edgar Martin sehr mitgerissen. Das ist mir sehr nahegegangen. Mir ist es auch ein Bedürfnis, den Menschen hier meine Hochachtung und meine Wertschätzung auszudrücken. Das, was sie leisten, ist extrem toll, wichtig und auch anstrengend. Das kann man gar nicht hoch genug schätzen. Ich verneige mich vor ihnen.

Was wünschen Sie sich für die Zukunft der Pflege:

"Weiterhin eine Pflege mit Herz, motiviert von viel menschlicher Wärme."

 

Zurück